TV-Empfangsanlagen


DVB-S (Digital Video Broadcasting-Satellite - Digitaler Fernseh-Rundfunk per Satellit) ist die Variante von DVB zur Übertragung per Satellit. 

Die Ausstrahlung von DVB per Satellit (z.B. Astra, Eutelsat) ist die meistgenutzte DVB-Variante. Hier werden dank der großen Datenübertragungsrate die meisten Fernseh- und Hörfunkprogramme sowie Zusatzdienste übertrage. Allein über die Astra-Satelliten weden mehr als 1500 Radio- und TV-Programme übertragen, davon sind knapp 300 TV-Programme und etwa 170 Radio-Sender unverschlüsselt. 

 

Im Gegensatz zu DVB-C und DVB-T benötigt DVB-S keine Zusatzinfrastruktur wie Kabelnetze oder terrestrische Senderketten und bietet somit auch in abgelegenen Gebieten Fernseh- und Rundfunkempfang.

 

Geräte und Kosten: Bei DVB-S fallen lediglich die monatlichen GEZ Gebühren für den Empfang der öffentlich-rechtlichen Fernseh- und Radiosender an. Weitere laufende Kosten entstehen, abgesehen von Pay-TV nicht, da der Satellitenbetrieb von den Sendeanstalten bezahlt wird. Einmalige Anschaffungskosten entstehen durch die Empfangsanlage (Parabolantenne -Satellitenschüssel mit LNB) sowie durch einen oder mehrerer Digitalreciever, sofern noch nicht im Fernseher integriert. Auch eine nachträgliche Änderung von Kabel- auf Satelittenempfang ist mit der Ein-Kabel-Lösung möglich. Mit modernsten Messgeräten können auch größere Anlagen neu eingepegelt werden.

 

Bitte sprechen Sie uns an, wir werden auch für Ihr Gebäude die ideale Lösung entwickeln. 



Lührs Elektrotechnik GmbH & Co. KG

Inhaber Jannick Lührs

Niederkögt-Süd 2

21756 Osten-Isensee